Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum - sos-desmoid.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 28. Juli 2017, 10:32

Ausdehnung

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte vor knapp 2 Jahre einen Desmoid kirschkerngroß im Bauchraum. Dieser wurde entfernt. Seitdem wachsen in meinen Armen und Beinen Knubbel...die man sehr gut fühlt. Hat jemand sowas auch gehabt. Oder sind sowas nur Lipome. Wie erkennt man den Unterschied? Manche Schmerzen bei Druck und es entstehen auch schnell blaue Flecken.

LG
Sue

2

Freitag, 28. Juli 2017, 15:28

Hallo, Sue,

ein alter Medizinerspruch geht so: am Telefon und durch die Hose niemals eine Diagnose.
Also ab zum Arzt, bitte, und dann entsprechende Untersuchungen, wie z.B. MRT und Biopsie. Da die Knubbel an Armen und Beinen zu finden sind, kommt man ja gut ran.
Natürlich können es Fettgewebsgeschwülste sein, also harmlos, aber eben auch ganz was anderes.

Alles Gute für dich, und berichte doch bitte, worum es sich handelt.

Herzliche Grüße

Lili

3

Freitag, 28. Juli 2017, 16:22

Hallo Lilli,

ich bin ja in ständiger Kontrolle, da ich vor vier Jahren auch Brustkrebs hatte. Habe das im März auch meinem Onkologen gezeigt und er meinte wir warten noch bis September und dann machen wir evtl. eine Biopsie.

Ich denke nur, wenn es so viele sind wie will man denn da überhaupt einen finden können der evtl. nicht in Ordnung ist. Das MRT wir nur vom kompletten Bauchraum gemacht. Wie haben sich Eure Tumore bemerkbar gemacht?

4

Freitag, 28. Juli 2017, 21:49

Hallo Sue71,
bei mir war am Anfang das Gefühl eines ziehenden Muskelkaters, dass in einen immer wiederkehrenden stichartigen Schmerz überging, der sich immer häufiger und stärker wiederholte. Der Tumor unter der Haut, der bei mir auf der Faszie,(Muskelhaut), des Vastus medialis, wuchs, war am Anfang noch verschiebbar, später immer weniger. Dieser,(Knubbel),Tumor war nie weich, sondern von Beginn an hart. Lipome sind zu Beginn weich in der Struktur, mit Zunahme des Bindegewebsanteils können sie später auch hart werden.

Lieben Gruß Ralf H.

P.S. Abklären lassen ist aber in jedem Fall sinnvoll !

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Ralf H.« (16. August 2017, 06:18)