Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 14. Juni 2012, 10:59

Desmoid Brust

Ich wurde Anfang Februar an der linken Brust operiert und wurde mir mitgeteilt, es handle sich um eine Desmoidfibromatose und sollte ich dies halbjährlich kontrollieren lassen bzw. sollte mir zwischenztl. etwas auffallen natürlich früher.
Operiert wurde ich im oberen Bereich der linken Brust ( hier spürte ich auch die Verhärtung - hatte zuvor keine Schmerzen)
Nun gibt es einen eindeutigen Tastbefund (Stränge) entlang der Brust. Da ich immer wieder Bescherden habe meine Frage, hat "jemand" eine ähnliche Erfahrung.
Es ist mir nicht klar, weshalb ich bis August warten soll um dies neu befunden zu lassen- zumal es diese Stränge vor der OP nicht gab!!!
Lieben Gruß und vorab lieben Dank!!
Ivonne

2

Donnerstag, 14. Juni 2012, 16:09

Re: Desmoid Brust

Hallo Yvonne,
also ich musste am Anfang immer vierteljährlich zur Kontrolle, daher erscheint mir ein halbes Jahr schon etwas lang. Aber natürlich gilt das nicht, wenn Du Probleme hast und schon garnicht, wenn Du etwas tasten kannst. Ich würde Dir raten, gleich einen Kontrolltermin auszumachen. Wenn es nichts ist, dann bist Du wenigstens beruhigt. Ich stehe gerade vor der gleichen Entscheidung. Eigentlich hätte ich mir dieses Mal auch ein halbes Jahr Zeit lassen können, aber ich habe im operierten Bereich verstärkt Schmerzen bekommen(seit ca. 2 Wochen). Bei mir ist die letzte Untersuchung gerade Mal ca. 9 Wochen her und trotzdem warte ich vielleicht nur noch eine Woche ab und werde mir dann einen Termin geben lassen. Bei Dir sind es ja immerhin schon 4 Monate. Aber vielleicht ist es ja auch nur eine Verhärtung. Mach Dich also mal nicht verrückt. Ich selber hatte schon ein paar Rückfälle, aber noch nie, nach so kurzer Zeit. Meine letzte Operation war im September 2012
Liebe Grüße, Manuela :)

3

Freitag, 15. Juni 2012, 10:26

Re: Desmoid Brust

Liebe Manuela,
vielen lieben Dank!!
Ja, ich werde es anschauen lassen zumal mich in meinem Tun beeinträchtigt bin. Hoffe, bald eine Antwort auf diese Ungewissheit zu bekommen!!!
Mein Problem ist , es lief von Beginn an nicht wirklich gut ( falsche Diagnose vor der OP , Histo nach Erstbefundung zerstört) und bin ich daher nochmehl verunsichert UND ich bin zwar bei einem Brustspezialisten doch bzgl.
Desmoid hat er keine Erfahrungen.
( Befundbesprechung 20 Tage nach der OP : leider kann ich Ihnen nicht wirklich helfen , haben Sie mal einen angenehmen Sommer und im September schauen (OP)wir es nochmal an )

Ich wünsche dir einen schönen Tag
Mit lieben Gedanken
Ivonne :)

4

Freitag, 15. Juni 2012, 11:58

Re: Desmoid Brust

Liebe Ivonne,
ich habe mich ja schon wieder verschrieben, meine Operation war natürlich im September 2011 und nicht 2012. :?
Ich habe Dir eine persönliche Nachricht geschickt.
Ich drücke Dir die Daumen, dass Du bei Deiner Untersuchung ein gutes Ergebnis bekommst!
Liebe Grüße, Manu

5

Freitag, 15. Juni 2012, 14:43

Re: Desmoid Brust

Liebe Manuela,
danke!!
Ich gehe in einer Stunde ins Krankenhaus zum Sono und bin gespannt was da raus kommt - werde dir berichten!
Ich danke dir!!
Liebe Gedanken Ivonne

6

Freitag, 29. Juni 2012, 15:37

Re: Desmoid Brust

Hallo Ivonne,

ich hoffe, Deine Sonographie hat Dir ein positives Ergebnis gebracht!!!

Ich kann Dir zu Deinem Fall nur raten, Dich unbedingt - unabhängig Deiner Untersuchungsergebnisse - an ein Tumorzentrum zu wenden, dass auf Desmoide spezialisiert ist.

Im Brustgewebe selber kann ein Desmoid praktisch nicht auftreten, dies ist nur in den Bereichen möglich, wo Muskulatur vorhanden ist. Leider gibt es keine gesicherten (bildgebenden) diagnostischen Verfahren, um ein Desmoid in diesem Bereich zu diagnostizieren. Gerade in der Brust lassen sich die verschiedenen gutartigen Tumore kaum untereinander, geschweige denn von einem Desmoid unterscheiden, was vor allem an den "physikalischen" Eigenschaften des Brustgewebes liegt. Je dichter das Gewebe, desto schwieriger die Diagnose, egal MRI, Sono, CT, etc., weshalb in Tumorcentren meistens ALLE bildgebenden Verfahren eingesetzt werden. Standart ist meistens Ultraschall, MRI und CT gleichzeitig, vor allem CTs halte ich persönlich für sehr wichtig, da jedes Verfahren für sich wertvolle Informationen liefert! In der Schweiz werden z.B. beim Verdacht auf Desmoide IMMER alle Diagnoseverfahren eingesetzt!

Viele Grüsse Schnuffi

7

Samstag, 30. Juni 2012, 11:04

Re: Desmoid Brust

Hallo,
ein Desmoidtumor ist ein Tumor, der im Weichteilgewebe verdrängend und infiltrierend ins Muskelgewebe, Nervengewebe, Gefäße und Organe wäschst. Er kommt also durchaus auch im Brustgewebe vor. Es gibt ja auch Patientinnen die die Tumore in der Brust haben.
Gruß, Manu